Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Dr. Yecheskiel Cohen: „Gegenübertragungsprozesse in der Behandlung traumatisierter und früh gestörter Kinder und Jugendlicher“

Dr. Yecheskiel Cohen: „Gegenübertragungsprozesse in der Behandlung traumatisierter und früh gestörter Kinder und
Jugendlicher“


Zur Person:
Yecheskiel Cohen ist Psychoanalytiker, Psychologe und Pädagoge. Im Laufe seiner vierzigjährigen Tätigkeit im B`nai B`rith Residential Treatment Center in Jerusalem, einem Heim für 70 Kinder im Alter von 7-12 Jahren und im Institut Beit Hanna, einem Heim für zwanzig Jugendliche im Alter von 13-18 Jahren  in Jerusalem entwickelte er ein Behandlungskonzept für   Kinder und Jugendliche  mit  schweren emotional-strukturellen Störungen. Es ist ein Konzept, dass Erziehung als Entwicklungshilfe versteht und gewohnte Denkweisen auf den Kopf stellt: Nicht das Kind muss sich dem Heim anpassen, sondern das Heim dem Kind. Das geschieht entlang lebendiger persönlicher Beziehungen, die einen Erfahrungsraum schaffen, der ein Lernen aus Erfahrung möglich macht. Es handelt sich um emotionales Lernen, welches soziales und intellektuelles Lernen nach sich zieht. Er ist der Auffassung, dass nicht nur die Einzelpsychotherapie, sondern auch jede Institution das Potential besitzt, dies zu ermöglichen.

Bitte melden Sie sich via mail unter kinderanalyt.inst@gmx.de an, Anmeldeschluss ist der 15.04.2020.

Mit freundlichem Gruß
IAKJP - Esther Bick

i. A. Marion Landwehr
Sekretariat

Ort: Institut (Seminarraum) Eldenaer Str. 60, 10247 Berlin

Zurück