Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Männlichkeit in der türkischen Kultur - gut besuchte Ringvorlesung

55 Zuhörer bei der Vorlesung von Şahap Eraslan

Am 30. November 2016 hatten sich 55 Zuhörer zu unserem 4. Vortrag in der Ringvorlesung

„Flucht und Ankommen: psychosoziale Aspekte von Migration und Integration“ im Hörsaal 2 der Freien Universität eingefunden.

 

Şahap Eraslan sprach zum Thema "Männlichkeit in der türkischen Kultur". Welche inneren Bilder von Männlichkeit prägen die Menschen, die aus der Türkei zu uns kommen oder die, die in Deutschland in zweiter oder dritter Generation Leben? Wie verändern sich diese Bilder? Wie tragen sie dazu bei, sich zu integrieren? Was an ihnen behindert Integration? Über all diese Fragen und viele andere Themen sprach der Referent auf der Basis fundierter psychoanalytischer, aber auch soziologischer und ethnopsychoanalytischer Erkenntnisse.

 

Leider dürfen wir den Vortrag aus verschiedenen Gründen nicht in unserem Youtube-Kanal einstellen. Hier stellen wir demnächst einige Bilder ein, so dass Sie sich zumindest einen atmosphärischen Eindruck von der Veranstaltung verschaffen können.

 

Die nächste Ringvorlesung findet am 14.12.2016 um 20:15 Uhr wiederum im Hörsaal 2 der FU statt. Prof. Dr. Elisabeth Rohr spricht dann zum Thema "Kriegstraumatisierte  Flüchtlingskinder in Deutschland: Chancen und Grenzen ihrer psychosozialen Versorgung und Betreuung".

Nähere Informationen dazu finden Sie hier!

Zur Übersicht