Theorieausbildung

Die theoretische Ausbildung umfasst mindestens 600 Ausbildungsstunden. Sie erstreckt sich auf die zu vermittelnden Grundkenntnisse für die psychotherapeutische Tätigkeit und im Rhamen der vertieften Ausbildung auf Spezialkenntnisse im Verfahren psychoanalytisch und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie. Die Ausbildung findet in Form von Vorlesungen, Seminaren und praktischen Übungen statt. Die kasuistisch-technischen Seminare umfassen Falldarstellungen und Behandlungstechniken der praktischen psychotherapeutischen Arbeit mit Patienten. Sie sind Ausbildungsteilnehmern vorbehalten, die bereits im Rahmen der praktischen Ausbildung Patienten behandeln.

Die Seminare und Vorlesungen finden an folgenden Tagen und Zeiten statt:

  • Montags und Mittwochs von 20:15 Uhr bis 22:00 Uhr Theorieveranstaltungen der Erwachsenentherapie-Ausbildung
  • Dienstags von 20:15 Uhr bis 22:00 Uhr die Theorieveranstaltungen für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapieausbildung
  • Donnerstags von 20:15 Uhr bis 22:00 Uhr die kasuistisch-technischen Seminare

Hier geht es zum aktuellen Semesterprogramm.